Project Benefits Management

Der Projektertrag ist der entscheidende Faktor.

Benefits Management Phasen

Voraussetzung für ein erfolgreiches Projekt Management ist ein detailierter Business Case, in dem die geplanten Zeiten und Aufwände den Erträgen (Benefits) gegenübergestellt werden.

Durch geänderte Rahmenbedingungen kann es wirtschaftlich sein, ein Projekt vorzeitig zu beenden obwohl der Zeitplan und das Budget eingehalten wurden. Dies kann durch den Wegfall oder eine deutliche Reduktion des zu erwartenden Benefits verursacht werden.

Daher ist eine periodische Überwachung von Zeit, Auwand und Ertrag über die gesamte Projektlaufzeit erforderlich.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Kommunikation des Veränderungsprozesses im Unternehmen. Es gilt die Beteiligten zu motivieren und bei den Betroffenen Akzeptanz sicherzustellen.

Benefits Management

Alle am Projekt Beteiligten müssen ihre Rolle verstehen und in den Phasen verfügbar sein, in denen sie benötigt werden. 

Es muß klar sein, dass meist der Ertrag erst nach dem Projekt realisiert wird. Somit wird ein Monitoring über das eigentliche Projektende hinaus erforderlich.

Um das Projektmanagement laufend zu verbessern und den Projekterfolg für alle Beteiligten transparent zu machen, ist die Verfolgung des eintretenden Benefits unerlässlich.

Dieses Vorgehen motiviert alle Beteiligten, den Projekterfolg bis zur vollständigen Realisierung zu unterstützen.

Zur Messung des Benefit kann das Corporate Model verwendet werden.